Drucken

Thermodichtung | Tausch

Thermodichtung | Tausch

 

Die Kopfdichtung

Den Dichtungsfilz zwischen Basis und Deckel des MONOLITHEN kann man in wenigen Schritten selbst erneuern.
Je nach Benutzungsintensität muss dieser Filz von Zeit zu Zeit ersetzt werden. Damit verhindern Sie, dass Ihr MONOLITH „falsch“ Luft nimmt und somit die Funktionsweise Ihres Gerätes beeinträchtigt wird.
Gehen Sie beim Austausch, nach folgender Empfehlung, langsam, sorgfältig und gewissenhaft vor:

Sie benötigen folgende Werkzeuge und Materialien:

  1. Original MONOLITH Thermofilz (selbstklebender Filz) oder alternativ Hochtemperaturbeständige Flachdichtung aus Filz wie z.B. Nomex High Heat Gasket-Filz und einen Sprühdosenkleber wie zum Beispiel 3M™ Scotch-Weld™ Spray 77/90 für dauerhafte, temperaturbeständige, Klebungen
  2. Maulschlüssel Größe 10 (JUNIOR / CLASSIC) oder Maulschlüssel Größe 13 (LE CHEF)
  3. 5 mm Inbusschlüssel
  4. Cut- oder Verlegemesser und/oder Farbkratzer
  5. Topfreiniger (z.B. Scotch™ Brite) und Reinigungstuch
  6. Klebstoffentferner in der Sprühdose wie z.B. 3M™ Scotch-Weld™ Industriereiniger auf Limonenbasis (Aerosoldose) oder Aceton
  7. Abklebeband generell bei der Verwendung von nicht selbstklebendem Filz (Sprühkleber!)


Bereiten Sie eine ausreichende Ablagemöglichkeit für den demontierten Deckel Ihres MONOLITHEN vor.
Die Fläche sollte aus einem unempfindlichen Untergrund bestehen und am besten z.B. mit einer Hartschaumplatte (Styropor / Styrodur) abgedeckt sein.

Ein Tipp: Wenn Sie sich zuallererst die Position von Basis, Spannband und Deckel mit einem wasserfesten Stift, oder etwas Klebeband markieren, ist die Positionierung der Einzelkomponenten bei der Wiedermontage ein Kinderspiel.
Entfernen Sie die keramische Abdeckkappe / DOM von Ihrem MONOLITH. Lösen Sie die Verschraubung des oberen Edelstahl-Spannbandes mit dem entsprechenden Maulschlüssel und dem Inbusschlüssel.
Heben Sie anschließend den Deckel vorsichtig heraus (Bei LE CHEF unbedingt mit einer zweiten Person!) und stellen Sie diesen mit äußerster Sorgfalt auf den vorbereiteten Untergrund.
Sorgen Sie dafür, dass der Deckel nicht fallen kann! - Eine zweite Person ist hier sehr hilfreich!

Lösen und entnehmen Sie das untere Edelstahl-Spannband und lassen Sie die MONOLITH Keramik-Basis im Nest oder im Tisch stehen.
Schneiden Sie jetzt mit einem Cut- oder Verlegemesser und/oder Farbkratzer möglichst viel vom vorhandenen, alten Filz ab.

ACHTUNG: Verletzungsgefahr ! Handel Sie mit äußerster Vorsicht !

Entfernen Sie die restlichen Filz- und Leimreste mit einem in Klebstoffentferner oder Aceton getränktem Tuch oder geeignetem Topfreiniger.
Sprühen oder schütten Sie niemals diese Reinigungsmittel direkt auf oder in die Keramik Ihres MONOLITHEN !

Nach der erfolgten, rückstandsfreien Reinigung der Klebstoffreste, warten Sie mindestens eine Stunde, bis der eingesetzte Reiniger ist.

Die Keramik muss vor der Neuverklebung absolut sauber und trocken sein!

Kleben Sie den neuen, selbstklebenden Filz sorgfältig auf den Rand der Basis und des Deckels.
Achten Sie darauf, dass sich die Nähte, von Nest und Deckel nicht an genau denselben Stellen befinden und lassen Sie den Dichtungsfilz lieber an der Außenseite ein wenig überstehen als ihn an der Innenseite des Gerätes überlappen zu lassen.
Anderenfalls wird dieser bei der nächsten Inbetriebnahme an der Innenseite verbrennen. Verkleben Sie den Dichtungsfilz absolut spannungsfrei, also legen Sie Ihn locker auf und lassen Sie ein wenig Spielraum, denn bei Erwärmung kann er schrumpfen.
Schneiden Sie den Filz an der Überlappungsnaht sorgfältig ab.

Verwenden Sie nicht selbstklebenden Filz und Sprühkleber gehen Sie folgendermaßen vor:
Kleben Sie die Außenseite des Deckels und der Basis gleich unter dem Rand mit breitem Abklebeband ab, um Leimspritzer auf dem MONOLITH zu vermeiden.
Schützen Sie die Innenseiten mit reichlich Papier oder einer Pappe, die Sie zuvor auf die Rundung in Form geschnitten haben. Sprühen Sie die Ränder, gemäß Vorgabe des Sprühklebstoff-Herstellers mit Leim ein.
Lassen Sie den Sprühklebstoff gemäß der Herstelleranleitung trocknen und kleben Sie den Filz, wie oben beschrieben, spannungsfrei auf die Ränder. Lassen Sie die Klebeverbindung lange genug aushärten.

Setzen Sie Ihren MONOLITHEN in der umgekehrten Reihenfolge wieder zusammen.
Legen Sie das Edelstahl-Spannband um die Basis und ziehen Sie die Schrauben fast vollständig an.
Setzen Sie den Deckel vorsichtig in das obere Spannband und ziehen Sie auch hier die Schrauben fast vollständig an.

Wenn Sie die Position von Keramik und Edelstahl-Spannbändern zuvor markiert haben, ist dieser Schritt eine Leichtigkeit !

Prüfen Sie ob Deckel, Basis und die Spannbänder gerade aufeinander sitzen, anderenfalls verdrehen Sie sie mit äußerster Sorgfalt auf die richtige Position.
Fixieren Sie die Schraubverbindungen endgültig. Kontrollieren Sie nochmals mit Sorgfalt den passgenauen „Sitz“ aller Komponenten.
Setzen Sie den Kopf / DOM auf den Monolith. Ihr Gerät ist jetzt wieder betriebsbereit.


Kontrollieren Sie die Schraubverbindungen nochmals nach ein paar „Anwendungen“.